Fröhliche Weihnachten! PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Annette Krug   
Donnerstag, den 25. Dezember 2014 um 10:04 Uhr

Die Mädchen- und Frauenfußballabteilung des TSV Ellenberg wünscht allen Homepage-Besuchern fröhliche Weihnachten!

12 25 Weihnachtsmann und Rentier

 
Spielabsage PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Röhrig   
Sonntag, den 23. November 2014 um 09:06 Uhr

Das Spiel gegen Calden am 23.11.14, 14.00 Uhr findet wetterbedingt nicht statt.

 
TSV Korbach – TSV Ellenberg 6:1 (1:1) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heidrun Rösler   
Montag, den 17. November 2014 um 23:07 Uhr

Im Spiel gegen den TSV Korbach unterlag der TSV Ellenberg am letzten Samstag mit 6:1. Dabei sah es in Halbzeit eins gar nicht schlecht für die Stübner/Haack-Schützlinge aus. Den frühen Rückstand bereits nach 4. Minuten durch die Korbacher Angreiferin Carlinade Matos Martins glich Annette Krug durch Foulelfmeter in der 16. Minute aus. Bis zur Pause gab es Chancen auf beiden Seiten. Ein Tor fiel jedoch nicht.

In Halbzeit zwei sah es dann alles andere als gut für die Gäste aus Ellenberg aus. Leider hält die Pechsträhne an. Das Runde will einfach nicht in das Eckige. Ganz anders auf Korbacher Seite. In der 58. Minute erzielte Vicky MariaSchreiber die erneute Führung für die Gastgeberinnen und zwischen der 67. und 80. Minute fielen die weiteren Treffer quasi im 5-Minuten-Takt.

Für die Ellenbergerinnen heißt es nun, den Kopf nicht hängen zu lassen, an die gezeigten guten Leistungen anzuknüpfen und unermüdlich weiter am Erfolg zu arbeiten.

TSV Ellenberg: Katrin Münner, Melanie Holl (77. Xenia Heinen), Heidrun Rösler, Annette Krug, Katrin Kilian (61. Katja De Caro), Patricia Röhn, Johanna Schäfer, Sabina Stübner, Sabrina Lichte, Carina Rose, Kristin Döring

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 17. November 2014 um 23:13 Uhr
 
Spiel am 15.11.14 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Röhrig   
Donnerstag, den 13. November 2014 um 13:20 Uhr

Das Spiel TSV 07 Ellenberg - TSV Korbach findet am 15.11.14 um 18.30 Uhr in Korbach statt.

Der Platz in Ellenberg ist noch nicht bespielbar.

 
Spiel am 08.11.2014 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Röhrig   
Samstag, den 08. November 2014 um 08:59 Uhr

Das Spiel gegen Mardorf am 08.11.14, 17.00 Uhr findet wetterbedingt nicht statt.

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 08. November 2014 um 20:53 Uhr
 
SG Hombressen/Udenhausen – TSV Ellenberg 4:0 (4:0) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heidrun Rösler   
Sonntag, den 02. November 2014 um 14:25 Uhr

Am gestrigen Samstag unterlag der TSV Ellenberg bei der SG Hombressen/Udenhausen mit 4:0.

Dabei hatten sich die Stübner/Haack-Schützlinge viel vorgenommen. Doch insbesondere aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit, der der jegliche Spielordnung fehlte, hatte die SG leichtes Spiel. So wurde die Ellenberger Defensive immer wieder bei schnell vorgetragenen Spielzügen stark unter Druck gesetzt. Infolge dessen fiel das 1:0 bereits in der 7. Minute durch Miriam Stüer und fünf Minuten später erhöhte Anna Schwarz auf 2:0.

Auf der anderen Seite hatten die Ellenbergerinnen auch ihre Möglichkeiten, waren aber im Abschluss zu harmlos. Anders dagegen die Gastgeberinnen, die in der 37. Minute durch Luna Hartmann mit 3:0 davon zogen. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Miriam Stüer dann auf 4:0. Ellenbergs Keeperin Katrin Münner zeigte bei einigen Paraden ihr ganzes Können, blieb aber bei den Gegentoren machtlos. Leider verletzte sie sich bei einer Aktion am Fuß. In der 2. Halbzeit stand deshalb Melanie Holl für sie zwischen den Pfosten, die eine ebenso souveräne Leistung zeigte.

Nach dem Seitenwechsel rissen sich die Ellenbergerinnen noch einmal am Riemen und boten endlich eine bessere Leistung. Im Torabschluss blieben sie dennoch glücklos.

Einen guten ersten Einsatz zeigte Ellenbergs Neuzugang Katja de Caro die auf dem linken Flügel wirbelte und auch Carina Rose fand insbesondere im zweiten Durchgang nach Verletzungspause wieder gut zurück ins Spiel. Dafür musste der TSV auf die verletzten bzw. erkrankten Leila Redler, Britta Kitzerow und Johanna Schäfer verzichten.

TSV Ellenberg: Katrin Münner (46. Leticia Wahl), Melanie Holl, Heidrun Rösler, Katrin Kilian, Patricia Röhn (77. Xenia Heinen), Anna Vogel (46. Vanessa Lachmann), Annette Krug, Katja De Caro, Sabina Stübner, Sabrina Lichte, Carina Rose

SG Hombressen/Udenhausen – TSV Ellenberg 4:0 (4:0)

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 02. November 2014 um 14:51 Uhr
 
Spielausfall PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Röhrig   
Samstag, den 25. Oktober 2014 um 09:20 Uhr

Das Spiel gegen Balhorn am 25.10.14 fällt witterungsbedingt aus!!!!

 
TSV Ellenberg – TSV Zierenberg II 3:6 (2:2) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Heidrun Rösler   
Sonntag, den 12. Oktober 2014 um 11:23 Uhr

Am gestrigen Samstag unterlag der TSV Ellenberg in einem turbulenten Spiel am Ende der 2. Mannschaft des TSV Zierenberg mit 3:6.

Nach den zuletzt gezeigten guten Leistungen wollten sich die Spielerinnen des TSV Ellenberg endlich wieder mit einem Punktgewinn belohnen. Und so starteten sie entsprechend motiviert ins Spiel. Aber auch die Gäste aus Zierenberg hatten mit ihren starken Angreiferinnen Romina Morina und der Ex-Ellenbergerin Sabrina Schwarz einen Punktgewinn zum Ziel.

Zunächst lief es aber für die Hausherrinnen besser. In der 29. Minute brachte Sabrina Lichte ihr Team mit 1:0 in Führung. Fünf Minuten später zeigte der Schiedsrichter einer Ellenberger Spielerin die rote Karte. Bevor sich die Heimmannschaft auf die neue Spielsituation einstellen konnte, drehten die Gäste das Spiel innerhalb von wenigen Minuten und erzielten durch Tore von Jil Steinrücken (37.) und Sabrina Schwarz (38.) das 1:2. Jetzt waren die Ellenbergerinnen wieder im Spiel und drängten auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit der 1. Halbzeit wurde Patricia Röhn im gegnerischen Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Annette Krug souverän zum 2:2 Ausgleich.

Nur fünf Minuten nach Wiederanpfiff zur zweiten Halbzeit brachte Romina Morina ihre Mannschaft wieder in Führung. Die Ellenbergerinnen steckten zu keinem Zeitpunkt auf und drängten erneut auf den möglichen Ausgleich. Doch wieder waren die Gäste am Drücker und Katrin Peukert erhöhte mit einem Distanzschuss auf 2:4 (64.). Die Heim-Elf gab sich aber auch jetzt keineswegs auf und kämpfte weiter. Leila Redler brachte ihr Team dann auch verdient auf 3:4 heran (76.). Wieder lag der Ausgleichstreffer für die Ellenbergerinnen in der Luft, aber dann machte Romina Morina mit einem Doppelschlag (86., 87.) für ihr Team alles klar.

Wie schon im Spiel gegen Obermelsungen musste sich der TSV Ellenberg nicht nur mit einem starken Gegner auseinandersetzen, sondern auch Fehlentscheidungen des Schiedsrichters hinnehmen, die insbesondere in diesem Match spielentscheidend waren.

TSV Ellenberg: Katrin Münner, Leila Redler, Heidrun Rösler, Katrin Kilian, Annette Krug, Patricia Röhn (83. Xenia Heinen), Kristin Döring, Melanie Holl (46. Britta Kitzerow, 69. Vanessa Lachmann), Sabina Stübner, Sabrina Lichte, Anna Vogel

 
Änderung Spielbeginn PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Martina Röhrig   
Donnerstag, den 09. Oktober 2014 um 15:32 Uhr

Das Spiel am Samstag, den 11.10.14 gegen Zierenberg II findet bereits um 15.00 Uhr statt.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 22